+49 (0)16096685577 eli.lasche@gmx.de

Wenn es still ist, geschieht am meisten.

Søren Kierkegaard

Es ist noch Zeit, die Dinge zu ändern.

Gemeinschaftsausstellung von Elisabeth Lasche, Malerei und Gottfried Strathmeier, Holzskulpturen
Eröffnung: 8. Oktober 2017, 17.00 Uhr
1. – 29. Oktober 2017

22. Oktober 2017 um 17.00 Uhr
Stubenflieger, Lesung von Elisabeth Lasche
mit musikalischer Begleitung der englischen Künstlerin
Chathrine Shrubshall, Saxophon

Öffnungszeiten: Sa: 11.00 – 18.00 Uhr So: 15.00 – 18.00 Uhr
Städtische Galerie Alte Lederfabrik Alleestraße 64-66, 33790 Halle, Westfalen
Weitere Informationen und Veranstaltungen www: alte-lederfabrik-halle.de

Nun ist er gelandet.

Stubenflieger.

Seit Juli 2017 im KunstSinn Verlag (mail@kunstsinn.info und im Buchhandel).

IMG_4864

Aller Tage Wert

Literarisches Debüt: In „Stubenflieger“ betrachtet die Bielefelder Malerin Elisabeth Lasche das Leben aus der Schreibtischperspektive
Von Antje Doßmann, NW vom 20. 7.17

Bielefeld. Elisabeth Lasche und ihre vielschichtigen Bilder sind in der Kunstszene der Stadt seit langem kein unbeschriebenes Blatt mehr.

zum kompletten Text

Ausstellungsprojekte 2017

Offene Ateliers 2017

Beta Kolakoska,
Künstlerin aus Olsztyn (Allenstein, Polen) –
Druckgrafik polnische Gastkünstlerin bei den Offenen Ateliers, Bielefeld im Atelier Elisabeth Lasche Hans-Sachs Straße 4, Bielefeld
Eröffnung:
Fr: 8. September 2017, 19.00 Uhr
Offene Ateliers:
Sa: 9. September 2017, 14.00 – 19.00 Uhr
So: 10. September 2017, 11.00 – 19.00 Uhr

Beata Ko+éakowska

Beata Kolakowska

ist akademische Tutorin an der Fakultät für Umweltgestaltung und Landwirtschaft an der Universität von Warmia und Mazury in Olsztyn (Polen).

Beata Kolakowska, unsere diesjährige Gastkünstlerin, lebt und arbeitet in Allenstein, Polen. Sie ist Absolventin der Akademie der schönen Künste in Warschau. Sie nahm Teil an zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in Polen sowie Italien und Schottland. Sie lebte vier Jahre in Schottland, durch die dadurch entstandenen Kontakte mit Künstlern der Edinburgh Printmakers, Glasgow Print Studio und Edinburgh College of Art konnte sie bereits mehrere polnisch- schottische Kunstprojekte organisieren.

Sie arbeitet hauptsächlich in der Technik der Lithografie. Die ausgestellten Werke aus der Reihe Phantomträume sind inspiriert von Illustrationen aus dem 1927 erschienen Ratgeber „Die Ärztin im Hause” sowie der Romanfigur eines Anatomen aus den 17. Jahrhundert, der mit Phantomschmerzen zu kämpfen hat. Bei der Bildkomposition ließ sie sich von ihrem Unterbewusstsein leiten, dabei entfernte sie sich immer mehr von konkreter Illustration hin zu abstrakten Formen. Die dabei entstandenen Drucke sind allesamt Einzelexemplare.

Art-Center

Eli-Foto

Elisabeth Lasche

Art-Center
Hans-Sachs-Straße 4
33602 Bielefeld
eli.lasche@gmx.de
Telefon 0521-12 11 68
Mobil 0160-966 855 77

6 + 10 =